Patenkindprojekt

„Was ihr für einen der geringsten
meiner Brüder oder Schwestern getan habt,
das habt ihr mir getan." Mt 25,40

Vor einigen Jahren haben wir das Patenkind-Projekt ins Leben gerufen. Dieses Projekt ist mir ein besonderes Anliegen. Es wird im Auftrag unseres Bischofs von einem Priesterkollegen geleitet, mit dem ich gut zusammenarbeite. Viele Priester und Klosterschwestern helfen uns, die Kinder und ihre Familien zu begleiten. Gemeinsam garantieren wir eine gewissenhafte und sichere Abwicklung der Patenschaft.

Es freut mich und ich bin sehr dankbar dafür, dass viele Leute im Burgenland dieses Projekt bereits unterstützen. Bis jetzt haben wir für 415 Kinder Patinnen und Paten gefunden. Vielen Kindern konnten wir aus sonstigen Spenden kurzfristig helfen.

Für die Patenkinder spielt auch der persönliche Kontakt zu ihren Paten eine wichtige Rolle. Um den Briefkontakt zu erleichtern, bitte ich die Briefe an mich zu senden. Ich werde diese sammeln, weiterleiten und etwaige Übersetzungen veranlassen. Ein persönlicher Besuch bei Ihrem Patenkind ist natürlich möglich und sicher ein unvergessliches Erlebnis. Selbstverständlich bin ich jederzeit bereit, bei der Koordination dieser Reise behilflich zu sein.

Pfarrer Sebastian Edakarottu



pkp_1 pkp_2 pkp_3 pkp_5 pkp_4 pkp_6 pkp_7 pkp_8 pkp_9